Das Bed and Breakfast Fanas existiert nicht mehr – das Haus ist verkauft. Die Website bleibt nur zur Erinnerung noch stehen.

Dezember 2012
Der erste Schnee ist längst gefallen, der Winter angekommen und damit auch die Wildtiere wieder in Dorfnähe – bzw. direkt unter dem B&B Fanas – unterwegs auf Futtersuche.

 

 

 

September 2012
Die Herbstberge leuchten, während sich feine Nebelschwaden über die Hügel schieben, bevor sie sich auflösen.

 

 

 

 

 

August 2012:
Die Schwalbenschwanz-Raupen haben sich verpuppt – und sind geschlüpft. Welch wunderbare Verwandlung!

 

 

 

 

 

 

Juli 2012:
Ich bin gerade sehr glücklich, weil ich Schwalbenschwanz-Raupen auf meinem Gewürzfenchel und auf den wilden Rüebli im Garten habe. Die Raupen sind wunderschön – und die seltenen Schmetterlinge dann noch schöner.

 

 

 

 

 

Juni 2012:
Die Hecken-Rosen blühen und der Sommer ist da. Die Wanderschuhe schnüren und loslaufen – das macht nun Freude.